PARKINSON TERMINATOR-PROJECT

FORSCHUNG & ENTWICKLUNG, NEU & BEACHTENSWERT

Hier finden sich neue und beachtensswerte Publikationen und Informationen zu Projekten, Konferenzen, Personen, Organisationen etc.

„Übereifrige“ Immunzellen scheinen dem Gehirn gut zu tun

Neue Einblicke in die Mechanismen neurodegenerativer Erkrankungen

16.02.2022Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e.V.

Die Immunzellen des Gehirns – auch „Mikroglia“ genannt – gehen gegen Krankheitserreger vor, helfen bei der Beseitigung zellulärer Rückstände und die Gesundheit des Gehirns zu bewahren. Doch bei Alzheimer und anderen neurodegenerativen Erkrankungen geraten diese Zellen in einen „hyperaktiven“ Zustand: Dieser wird herkömmlich als überschießende Immunreaktion eingeschätzt, weil damit chronische, schädliche Entzündungsprozesse einhergehen. Doch die aktuellen Ergebnisse lassen diese Sichtweise teilweise in neuem Licht erscheinen. „Anders als gemeinhin angenommen, stützen unsere Befunde die These, dass hyperaktive Mikroglia nicht nur schädlich sind, sondern auch ihr Gutes haben. In jüngster Zeit gab es dafür schon einige Hinweise. Unsere Studie liefert nun weitere Belege“, so Christian Haass, Forschungsgruppenleiter am DZNE und Professor für Biochemie an der LMU München.

Link zur Pressemitteilung

Originalveröffentlichung: Anika Reifschneider et al.; „Loss of TREM2 reduces hyperactivation of progranulin deficient microglia but not lysosomal pathology“; The EMBO Journal; 2022


Mikrobiom

Schimmelpilz dominiert die eukaryotische Stuhlmikrobiota bei Parkinson-Patienten

Association between Parkinson’s disease and the faecal eukaryotic microbiota

18.11.2021, NATURE

Link zum Artikel

Bericht zum Artikel


ParkinsonsNewsToday

https://www.instagram.com/parkinsonsnewstoday/

Der Siegeszug der mRNA-Impfstoffe

07.11.2021

Forschung ist Teamarbeit. Das illustriert etwa die Geschichte der mRNA-Vakzine. Sie wären heute nicht auf dem Markt, hätten nicht hunderte ihren Beitrag geleistet.

Link zum Artikel


Human Peptide Found in the Brain Blocks Parkinson’s Disease Protein

June 30 2021

Link zum Artikel


Begriffe: Autophagie, Spermidin, Polyamin, NICLOSAMID

SARS-CoV-2-mediated dysregulation of metabolism and autophagy uncovers host-targeting antivirals

Link zum Artikel

Published:

Nature Communications volume 12, Article number: 3818 (2021)

WEITERE INFORMATIONEN

  • Prof. Dr. Stephan Sigrist, Institut für Biologie der Freien Universität Berlin, Telefon: 030 / 838-56940, E-Mail: stephan.sigrist@fu-berlin.de
  • Univ.-Prof. Dr. Frank Madeo, Institut für Molekulare Biowissenschaften der Karl-Franzens-Universität Graz, Telefon: +43 (0)316 / 380-1507 oder -8878, E-Mail: frank.madeo@uni-graz.at

Charité prüft neuen Therapieansatz in klinischer Studie

Link zur Pressemitteilung


Bayer entwickelt zwei neuartige Zell- und Gentherapien gegen Parkinson

Pressemitteilung, Berlin

Das biopharmazeutische Bayer-Tochterunternehmen BlueRock Therapeutics (BlueRock) hat dem ersten Parkinson-Patienten weltweit in einer offenen klinischen Phase-1-Studie erfolgreich dessen erste Dosis mit aus pluripotenten Stammzellen gewonnenen dopaminergen Neuronen… Weiterlesen: Link zur Pressemitteilung


KI und digitale Technik verbessern Diagnose und Behandlung der Parkinson-Krankheit – Fraunhofer SCAI

31.05.2021

Link zum Artikel


New tool activates deep brain neurons by combining ultrasound, genetics

May 28, 2021, Washington University in St. Louis

Link zum Artikel


United to end Parkinson’s. Join us. Become a PD Avenger!

The PD Avengers are a global alliance of people with Parkinson’s, our partners and friends, standing together to demand change in how the disease is seen and treated. Inspired by the book „Ending Parkinson’s,“ we are uniting one million voices by the end of 2022 to stand together on behalf of the Parkinson’s community. Will you join?


UNMC, Moderna study explores Parkinson’s therapy

11. May 2021

Researchers at UNMC have collaborated with Moderna to provide a proof-of-concept preclinical study that could lead to the first therapeutic Parkinson’s immunotherapy. The study used an mRNA-encoded cytokine to reprogram the immune system to fight Parkinson’s disease and possibly other neurodegenerative disorders.

Link zum Artikel


Was geschieht da im Gehirn?

Link zum Artikel

Ridderbusch
Veröffentlicht: 10 Januar 2021
Welt am Sonntag


Eine neue Technik zur Isolierung von mit Parkinson verbundenen Gehirnzellen

Link zum Artikel

Veröffentlicht: 10. Dezember 2020


A new neutrophil subset promotes CNS neuron survival and axon regeneration

Published:

Link zum Artikel 


Immune cell discovery offers hope of reversing neurodegenerative disease

Link zum Artikel

A neurological research team, led by Benjamin Segal (front), has discovered a type of immune cell that could reverse neurological damage previously thought to be permanent.

By Rich Haridy, October 26, 2020

The new study was published in the journal Nature Immunology.
Source: The Ohio State University Wexner Medical Center


A Ketone Ester Drink Enhances Endurance Exercise Performance in Parkinson’s Disease

Front. Neurosci., 30 September 2020

Link zum Artikel


Hoher IQ korreliert mit erhötem Parkinson-Risiko

Die Schweden haben einen obligatorischen Militärdienst, und die Bewertung junger Männer, die in die Streitkräfte eintreten, hat eine sehr nützliche Datenbank für akademische Untersuchungen geliefert. Jüngste Analysen der Datenbank des schwedischen Wehrpflichtregisters haben ergeben, dass hohe Werte bei IQ-Tests mit einem erhöhten Risiko verbunden sind, später im Leben die Diagnose Parkinson zu erhalten.

The Science of Parkinson’s

25. 07. 2020

Link zum Artikel:

Smarter than the average björn


Nervenheilung: Parkinson bei Mäusen besiegt

Link zu Artikel

US-Forscher haben im Gehirn von Mäusen eine bisher unbekannte Quelle von Nervenzellen angezapft – und die Versuchstiere von der Parkinson-Krankheit geheilt. Das nährt Hoffnungen auf eine ähnlich einfache Therapie beim Menschen.

Juni 24, 2020

Xiang-Dong Fu et al.

Nature volume 582pages 550–556 (2020)


Personalized iPSC-Derived Dopamine Progenitor Cells for Parkinson’s Disease

Link zu Artikel

We report the implantation of patient-derived midbrain dopaminergic progenitor cells, differentiated in vitro from autologous induced pluripotent stem cells (iPSCs), in a patient with idiopathic Parkinson’s disease.

May 14, 2020

Jeffrey S. Schweitzer et al.

N Engl J Med 2020; 382:1926-1932DOI: 10.1056/NEJMoa1915872


Schlüssel zur Parkinson-Therapie endlich für alle Patienten?

Pressemitteilung der DGN vom 10.02.2020

Link zum Artikel 

Pressemitteilung zum Download


Entzündungen versetzen alternde Hirnstammzellen in Schlaf

Link zur DKFZ-Pressemitteilung

Nr. 14 | 28.02.2019 | von Koh

Im Alter nimmt die Anzahl an Stammzellen im Gehirn von Mäusen dramatisch ab. Die verbleibenden schützen sich vor dem völligen Verschwinden, indem sie in Schlaf versinken, wie Wissenschaftler aus dem Deutschen Krebsforschungszentrum nun in der Zeitschrift CELL veröffentlichen. Die alten Stammzellen lassen sich nur schwer aufwecken. Doch einmal erwacht, sind sie genauso leistungsfähig wie junge. Der Schlaf wird durch Entzündungssignale aus der Umgebung der Stammzellen gefördert. Entzündungshemmende Wirkstoffe könnten daher ein Schlüssel sein, um die Stammzellen zu wecken und auch im Alter Reparaturprozesse im Gehirn anzuregen.


The brain may be able to repair itself – with help.

Through treating everything from strokes to car accident traumas, neurosurgeon Jocelyne Bloch knows the brain’s inability to repair itself all too well. But now, she suggests, she and her colleagues may have found the key to neural repair: Doublecortin-positive cells. Similar to stem cells, they are extremely adaptable and, when extracted from a brain, cultured and then re-injected in a lesioned area of the same brain, they can help repair and rebuild it. „With a little help,“ Bloch says, „the brain may be able to help itself.“

Link zum Video

This talk was presented at an official TED conference, and was featured by our editors on the home page. December 2015


FAU-Forscher identifizieren Parkinson als mögliche Autoimmunerkrankung

Aggressive Abwehrzellen verstärken Parkinson-Krankheit

Mediziner der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) sind jetzt einer möglichen Ursache der Erkrankung auf die Spur gekommen – im Immunsystem der Patienten.

Link zum Pressemitteilung

Link zum Artikel

05.07.2018

 

© 2022 PARKINSON TERMINATOR-PROJECT

Thema von Anders Norén